CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

10 + 10 = 20 Tipps zur Suchmaschinenoptimierung mit Backlinks

Autor: Folker Schrade - Datum: September 29, 2008 03:54:15 PM

Kategorie: Suchmaschinenoptimierung

Neben relevanten Inhalten sind Links auf Ihre Homepage der wichtigste Faktor für eine gute Platzierung in Suchmaschinen.

Empfehlungen sind aussagekräftiger als die Höhe der Werbeausgaben. So ist das auch im Internet, nur dass die Empfehlungen als Hyperlinks daherkommen: Je stärker eine Seite verlinkt ist, desto besser muss sie wohl sein.

Nach diesem einfachen Prinzip verfahren Suchmaschinen um die Wichtigkeit und damit die Position in den Suchergebnissen zu ermitteln.

Folgende Tipps helfen bei einer optimalen Verlinkung der eigenen Seite:

1. Nutzen Sie alle Kontakte aus, um von Partnern, Kunden und Institutionen Hyperlinks zu erhalten. Egal ob nun der Verband eine Mitgliederliste hat, Ihr Lieferant sie in der Händlerliste mit aufnimmt oder die Messe auf Ihre Aussteller verlinkt.

2. Die Veröffentlichung in Artikelverzeichnissen oder PR-Portalen bringt meist gute Links. Besonders wichtig ist hier, dass aus dem Textumfeld verlinkt wird und im Linktext auch passende Keywörter mit untergebracht werden.

3. Webkataloge und Webverzeichnisse sind ebenso hilfreich. Verlinken Sie sich nur in thematisch passenden Kategorien und achten Sie auf die Qualität des Verzeichnis.

4. Social-Bookmark-Dienste sind sehr prominente Linkquellen. Bei Mister-Wong, Del.icio.us oder Alltagz verwalten Nutzer ihre Lieblings-Links. Solche Verzeichnisse werden gerne von Suchmaschinen genutzt, um herauszufinden, welche Webseiten bei den Nutzern besonders beliebt sind.

5. Suchen Sie thematisch passende Webseiten und schreiben Sie den Betreiber an und schlagen Sie einen Linktausch vor. Wenn Ihre Seite akzeptabel ist und Sie die Backlinks in einem gesonderten Bereich gut präsentieren sagen viele zu.

6. Nutzen Sie ein Partnerprogramm. Bei einem Partnerprogramm setzen Ihre Partner immer auch einen Hyperlink auf Ihre Website. Das ist der einfachste Weg, viele Links zu sammeln. Dafür haben Sie oft wenig Kontrolle, darüber, wo Ihre Links erscheinen. Gehen Sie dabei am besten über ein großes Affiliate Programm, da sonst das Marketing und der Aufwand für Ihr Partnerprogramm zu groß ist.

7. Bieten Sie sehr gute Inhalte an. Wenn Sie etwas Interessantes auf Ihrer Homepage haben, werden automatisch auf anderen Websites Verweise darauf erscheinen. Dies könnten spezielle Tools sein, Whitepaper oder eBooks zu aktuellen Themen.

8. Nutzen Sie PR-Portale und binden Sie die Anzeige des PageRanks auf einer Unterseite ein.

9. Melden Sie sich bei diversen Communities und Foren an und Tragen Sie den Link zu Ihrer Seite dort in Ihr Profil und Ihre Signatur ein.

10. Tragen Sie den RSS-Feed ihres Blogs in RSS-Syndicate-Portale wie z.B. Technorati oder Blogg.de ein. Auch für "normale" Webseiten kann man RSS-Feeds erstellen und damit z.B. News, neue Web-Shop-Artikel oder Benutzerprofile zusammen mit dem eigenen Link einfach über viele Seiten verteilen.

Nicht nur das WO ist wichtig, auch das WIE entscheidet:

11. Achten Sie generell darauf den Beschreibungstext des Links regelmäßig zu ändern. Nicht, dass in 1000 Artikelverzeichnissen immer der selbe Text erscheint. Suchmaschinen bestrafen das als SPAM und erkennen solche Muster.

12. Wenn Sie Texte veröffentlichen, achten Sie auch darauf diese für jede Seite einzigartig zu schreiben. Duplicate Content wird ebenfalls nicht honoriert.

13. Schalten Sie Ihre Links gut verteilt im Web. Nicht nur 1000 Links aus Webkatalogen, sondern auch von einigen anderen relevanten Seiten.Die gewünschte natürliche Verlinkung wird besser erreicht, wenn man auf Seiten mit unterschiedlichen Pagerank Links erhält. Hat man nur Links von Seiten mit PR 6 und mehr ist dies höchst verdächtig. Auch viele Links von PR 0 Seiten können eine gute Verlinkung bedeuten.

14. Achten Sie auf eine thematische Verlinkung. Suchmaschinen können immer besser bewerten ob die verlinkende Seite thematisch passt. Und nur bei passenden Links wird man beim gewünschten Thema besser gelistet.

15. Betreiben sie den Linkaufbau mit Augenmaß. Wenn z.B. mit einem Submitt-Tool binnen von einem Tag 1000 neue Links im Internet erscheinen, war das wohl keine natürliche Verlinkung. Was natürlich nicht gegen die Verwendung von einem höchst sinnvollen Eintragsdienst spricht.

16. Kaufen Sie keine Links, oder schalten Sie keine Links auf Seiten die offensichtlich nur für den Linkverkauf existieren. Diese Verlinkung kann sich sehr negativ auswirken.

17. Achten Sie darauf, ob die verlinkende Seite Links mit rel=nofollow kennzeichnet oder gar der Seitenbereich mit den Backlinks in der robots.txt Datei des Servers auf Disallow steht. Dann sind die Verlinkungen Suchmaschinentechnisch wertlos.

18. Vermeiden Sie Links aus dem Footer Bereich von Webseiten. Es hält sich das Gerücht, dass dieser Bereich von Webseiten ignoriert wird.

19. Bieten Sie die Texte für die Verlinkung komplett fertig an, eventuell mit mehreren Logos zur Auswahl. Webmaster scheuen den Aufwand der Verlinkung und sind für jede Hilfe dankbar. So fällt es Ihnen leichter Links zu bekommen.

20. Gestalten Sie auf Ihrer Seite einen gut geordneten Backlink Bereich. Ordnen Sie thematisch und schalten Sie nicht mehr als 10 bis 20 Links auf einer Seite. Auch dies wird es Ihnen viel leichter machen andere Webmaster zu überzeugen.


Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.0 (139 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten