CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Alternative Medizin

Autor: apotheke24 - Datum: June 17, 2015 06:59:45 AM

Kategorie: Gesundheit

Die Medizin und Schüßler Salze haben sich im Laufe ihrer Geschichte zwar angenähert, doch endgültig versagt die Schulmedizin und die Wissenschaft der Methodik die breite Anerkennung, zumindest bei uns. Dennoch vertrauen täglich viele Menschen auf die Kraft und Wirkung der potenzierten, also homöopathisch aufbereiteten 12 Funktionsmittel, die Dr. Schüßler 1873 erstmalig vorstellte. Er wollte sich dabei von der damaligen homöopathischen Bewegung insofern abgrenzen, als dass er von dieser zwar die Potenzierung, also die Verdünnung und gleichzeitige Dynamisierung des Wirkstoffes als Methodik übernahm, nicht jedoch den Ansatz, dass similia similibus curentur, also Ähnliches mit Ähnlichem geheilt werde, den der Begründer der Homöopathie, Samuel Hahnemann um 1800 definierte. Aus Schüßlers Sicht sind Krankheiten ursächlich in gestörten biochemischen Prozessen im Körper entstehend. Zu Lebezeiten von Schüßler sah sich dieser daher mit dem Protest und der Opposition der homöopathischen Bewegung konfrontiert und musste diese sowohl dort als auch gegenüber der Schulmedizin verteidigen. Was dem Erfolg seiner Lehre und Methode keinen Abbruch getan hat, besticht das System doch durch die vergleichsweise Einfachheit und die vollkommene Nebenwirkungsfreiheit der therapeutisch eingesetzten Mineralien. Die Namen der Wirkstoffe sind dabei dem Latein entlehnt, ob es sich um Aurum chloratum natrium handelt, oder um Calcium sulfuratum, ein wenig klingt bei den Namen die europäische Geschichte der letzten 200 Jahre mit. als Potenzierung wird häufig die Potenz D12 eingesetzt, die einer Verdünnung von 1:1 Billionen entspricht und erklärt, warum die Schüßler-Salze auch mehrmals täglich und in höheren Dosierungen und das als Langzeittherapeutikum eingesetzt werden. Die medizinische Wirkung wird insbesondere in der Schulmedizin dabei häufig als „Placebo-Effekt“ diskreditiert, was jedoch der subjektiven Wirksamkeit bei den überzeugten Verwendern keinen Abbruch tut, nicht umsonst hat sich diese alternative Medizin über die letzten 150 Jahre erhalten und steht im Grundsatz unverändert wie Dr. Schüßler sie definier

Medizin

Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (9 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten