CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Erogene Zonen der Frau

Autor: Jennifer Lotz - Datum: August 14, 2012 08:48:26 AM

Kategorie: Erotik

Erogene Zonen der Frau sind ebenso wie auch beim Mann Körperstellen, die bei Berührung oder sonstiger Stimulation sexuelle Erregung hervorrufen können – also Punkte, an denen wir Frauen besonders gerne berührt werden, wenn wir mit unserem Partner intim werden. Diese Zonen variieren jedoch von Frau zu Frau. Während die eine es liebt, im Nacken geküsst zu werden, ist die nächste dort vielleicht kitzelig, und die Dritte genießt Berührungen im Taillenbereich. Es lassen sich hier also nur schwerlich Verallgemeinerungen finden – aber es gibt immerhin einige erogene Zonen der Frau, die beinahe jeder zusagen.

Selbstverständlich gehören immer auch Kommunikation, Empathie und Sensibilität dazu, wenn man den Körper einer Frau berührt, denn nur so findet man heraus, wo die erogenen Zonen der Frau wirklich liegen. Viele genießen es allerdings, sanft im Nacken- und Halsbereich liebkost zu werden, sei es mit Küssen oder sanftem Streichen der Fingerspitzen. Manche Frauen mögen auch Streicheleinheiten im Bereich der Hände und Füße, der Achselhöhlen oder des Dekolletees – die Möglichkeiten scheinen schier endlos und müssen individuell herausgefunden werden.

Erogene Zonen der Frauen: Sie sind individuell unterschiedlich und variieren je nach Geschmack und Empfinden.

Außerdem gelten natürlich auch die sekundären und primären Geschlechtsorgane als erogene Zonen der Frau. Hierzu zählen die Brüste und Brustwarzen, die bei vielen Frauen sehr berührungsempfindlich sind, und die Vagina. Sowohl der Venushügel als auch die inneren und äußeren Schamlippen können massiert, sanft gestreichelt und geküsst werden – ebenso wie die Klitoris, der Kitzler, der die wohl erogenste Zone der Frau darstellt. Auch hier bedeutet natürlich noch nicht eine einzige Berührung gleich den Orgasmus, aber sie ist zweifelsohne sehr empfindlich: Hier laufen ganze 8.000 Nervenenden zusammen.

Erogene Zonen der Frau lassen sich nicht allgemeingültig für jede Frau festlegen, und generell hat der gesamte weibliche Körper das Potenzial der erogenen Zone der Frau. Sogenannte „Super-Orgasmus-Punkte“, also Punkte, die durch eine Berührung den Orgasmus garantieren, bleiben aber leider ein Märchen. Letztlich muss man individuell herausfinden, wo erogene Zonen der Frau wirklich liegen – ganz individuell. So kann ein lustvolles Erlebnis garantiert werden.


Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (9 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten