CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Abendkleider für mollige Frauen

Autor: stella - Datum: December 11, 2012 02:30:26 AM

Kategorie: Mode

Wenn ein Party, ein Ball oder eine Hochzeit bevorsteht, tragen meisten der Frauen seine schönste Kleider. Ob groß oder klein, dick oder dünn – die Suche nach der passenden Abendgarderobe im Jahr 2013 gestaltet sich in allen vier Fällen als durchaus schwierig. Dennoch haben etwas fülligere Damen die meisten Probleme damit, sich entsprechend dem Anlass schick einzukleiden. Deshalb geben wir jenen Frauen ein paar wichtige Tipps bei der Wahl einer Abendkleider, die mit ein paar Pfunden mehr die passende Abendmode suchen.

Schöne Kleider und Schuhe

Wenn man seine kräftigen Unterschenkel kaschieren möchte, sollte ein langes Abendkleid, ein langer Rock oder eine Stoffhose gewählt werden, während kräftige Oberarme unter langen Ärmeln verschwinden können. Entsprechend dem Outfit müssen passende Schuhe gewählt werden, die aufgrund der Belastung aus hochwertigen Materialien hergestellt werden sollten. Markenschuhe stehen für Qualität und sorgen den gesamten Abend über für einen sicheren Halt. Um keine Blasen zu riskieren, müssen gerade neue Modelle vor dem Event gut eingelaufen werden.

Schicker Anlass und Schnitte

Natürlich kommt es immer ganz darauf an, zu welchem Anlass man eingeladen wird. Zu einem Empfang passt beispielsweise ein schickes Kostüm oder ein Hosenanzug besser als ein schickes Ballkleid. Die Hauptsache ist, dass die Abendgarderobe gut sitzt. Wenn die Körperformen etwas üppiger auffallen, sollte man unbedingt darauf achten, dass keine Knöpfe oder der Stoff spannen, der Rock keine waagerechten Falten wirft oder der Bauch stark betont wird. Wichtig ist vor allen Dingen, dass man sich in seiner Haut wohlfühlt.

Fließende Formenu und Stoffe

Um etwas üppigere Körperformen weich zu umspielen, sollte ein Abendkleid aus fließenden Stoffen gewählt werden. Am besten stellt man sich bei der Anprobe vor einen großen Spiegel und betrachtet sich von allen Seiten. Frauen mit einer größeren Oberweite sind mit einem gut sitzenden BH bestens bedient, während das Oberteil eher locker sitzen sollte. Gemieden werden müssen hingegen gepolsterte Schultern, vor der Brust geknotete Tücher oder Boleros – sie lassen den Oberkörper automatisch breiter wirken. Auffällige Farben im oberen Bereich sind auch nur dann optimal, wenn die Schultern nicht so breit sind.


Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten