CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

So viele Expatriaten gibt es

Autor: Elisa - Datum: January 20, 2010 06:45:23 PM

Kategorie: keine Kategorie gefunden?

Heutzutage leben viele Menschen, u.A. natürlich auch viele deutsche Staatsbuerger, in der Fremde. Dabei zieht es die Deutschen aus verschiedenen Gruenden für einen längeren Zeitraum ins Ausland. Oft schicken grosse Unternehmen ihre Mitarbeiter für einen gewissen Zeitraum in ein fremdes Land, da dort in der Filiale qualifiziertes Personal benötigt ist. Da nicht jederman bereit ist, sein trautes Heim für mehrere Monate oder gar Jahre aufzugeben, wird dieser Job normalerweise gut bezahlt. 

Nicht zu schweigen dass sich so ein Aufenthalt in der Fremde immer gut im Lebenslauf macht. Aber es ist nicht immer einfacht, sich so lange in einem unbekannten Land aufzuhalten. Oft muss eine neue Sprache erlernt werden, die als Grundstein für eine gute Verständigung mit dem Personal und anderen Menschen ist, und auch ist es nicht immer einfach neue Freundschaften zu schliessen.Manchmal wird man auch Expat aus eigenem Antrieb, etwa, weil man gerne im Ausland jobben oder studieren will, oder eine Person eines fremden Landes kennengelernt hat, mit der man zusammenleben will. Mittlerweile sind es gut 200 000 Deutsche, die auf begrenzte Zeit im Ausland leben. 

Dabei ist allerdings nicht immer alles so leicht und angenehmt, wie man denkt. Die Expats stossen auch auf verschiedenartige Probleme, wenn Sie sich an die neue Umgebung, Sprache und Sitten des Gastlandes anpassen müssen, und oft werden Sie, vor allem in den ersten Monaten, von Heimweh geplagt. Da es extrem schwer ist, sich total mit der neuen Gesellschaft zu mimetisieren, haben sich in vielen Gegenden parallele Gesellschaften von Expats entwickelt. 

Das Internet hilft natürlich auch, mit Menschen in Kontakt zu kommen, die denselben Schwierigkeiten ausgesetzt sind.Das ganze fängt normalerweise schon vor der Abfahrt in die Ferne mit bürokratischem Papierkram an. Reisepass, Visum, Auslandskrankenversicherung sind so einige Dinge, die beizeiten erledigt werden müssen. Bei Ankunft muss man sich, sofern man dieses nicht schon von Deutschland aus gemacht hat, oder die Firma sich darum kümmert, sich eine neue Bleibe zu suchen, besonders schwer wird dieses, wenn man die Sprache des Gastlandes noch nicht beherrscht. Wie gesagt, neue Freundschaften zu schliessen ist auch nicht immer einfacht, je jünger der expatriate ist, desto einfacher ist es, Studenten z.B. haben generell keine grossartigen Probleme, neue Kontakte zu knüpfen. 

Für Mitarbeiter eines Unternehmens kann es aber schwieriger werden. Wenn man die anfänglichen Schwierigkeiten übersteht, kann man als Expat unschätzbare Erfahrungen sammeln, in beruflicher und persönlicher Hinsicht. Das Erlernen oder Perfektionnieren einer Fremdsprache ist nur einer der vielen positiven Aspekte eines Auslandsaufenthalts. Viele Menschen kommen aufgeschlossener aus der Fremde zurück nach Deutschland.

Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (9 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten