CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Oolong Tee - ein Gesundheitstee

Autor: Julia - Datum: August 27, 2013 12:18:21 PM

Kategorie: Gesundheit

Was unterscheidet Oolong Tee von anderen Teesorten?

Der Oolong Tee stammt, ebenso wie der weiße Tee (Yin Zhen), der Gelbe, Grüne, Schwarze oder der Pu-Erh von der Teepflanze Camelia Sinensis, die in den unterschiedlichsten chinesischen Provinzen angebaut wird. Die Herstellung des Oolongs ist aufwändiger, als die der anderen Teesorten, da man durch einen bestimmten Bearbeitungsprozess zunächst die leichte Oxidation der Teeblätter freisetzt, später dann die Blätter von Hand rollt, trocknet und letztendlich fein röstet um den einzigartigen charakteristischen Geschmack, der so typisch für den Oolong ist, zu erzielen. Ein vollmundiges und sehr exotisches Aroma.

Yin Zhen Tee - fördert die Gesundheit und schmeckt

Während die Oolong Tees grundsätzlich in über 20 chinesischen Provinzen angebaut werden,
stammt der weisse Yin Zhen Tee aus der Provinz Zehjiang. Für die Herstellung dieser Teesorte werden ausschließlich die noch ungeöffneten Blütenknospen per Hand gepflückt während für die übrigen Sorten die Teeblätter verwendet werden. In diesem Zustand enthalten sie weniger Tannine (Bitterstoffe), daher ist der aromatische Geschmack dieser weissen Teesorte wesentlich milder, als bei anderen Tees. Die Knospen sind in diesem Stadium vor der Photosynthese mit einem weissen Flaum überzogen. Die zusammengerollten Teeblätter gleichen silbernen Nadeln, die der Teesorte ihren Namen verleihen. Silbernadel = chin. Yin Zhen. Neben dem sehr feinen Geschmack besitzt dieser Tee durch seine spezielle Herstellung die höchste Konzentration an Antioxidantien, was ihn zu einem gesundheitsunterstützenden Heiltee bei Herz-Kreislauf Krankheiten und sogar bei Krebs macht, da er die Tumorbildung verhindern soll.


Beiden Teesorten spricht man - neben dem feinen Geschmack - positive Einflüsse auf die Gesundheit zu - und sie können offensichtlich noch mehr: Diese halb-fermentierten Teesorten enthalten u.a. Saponine, die die Fettaufnahme im Darm blockieren und so das Abnehmen unterstützen. Abnehmen mit Tee? Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein, und sicherlich müssen hier mehrere Faktoren zusammen kommen, um einen messbaren Erfolg beim Abnehmen zu erzielen. Dennoch sollte eine Diät mit 3 Tassen Oolong Tee kombiniert werden. Der Stoffwechsel wird angeregt, Fettzellen dadurch nachhaltiger verbrannt und die Aufnahme neuer Fettzellen blockiert. Zudem hat Tee immer auch eine leicht entwässernde Wirkung, was einen leichten Gewichtsverlust gleich zu Beginn einer Diät zur Folge hat.

Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten