CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Tipps gegen trockene Haut

Autor: Mireille lobe - Datum: August 29, 2013 03:09:20 PM

Kategorie: Gesundheit

Auf jeden Fall spürt man es sofort und es ist sehr unangenehm, wenn die Haut zu trocken ist. Sie spannt und juckt und man kommt sich vor, als würde sie einfach zu klein für das Gesicht oder den Körper sein, so zieht und spannt es. Hier hilft auf jeden Fall nur eine konsequente Pflege mit viel Feuchtigkeit, aber auch mit einem gewissen Anteil an Fett. Man muss manchmal auch ein bisschen experimentieren, um die richtige trockene Haut Creme herauszufinden. Aber selbst wenn das geschafft ist, kann die Haut an manchen Tagen viel trockener sein als an übrigen und macht so das experimentieren wieder notwendig.
Sanfte Reinigung für trockene Haut
Die trockene Haut möchte ganz sanft gereinigt und behandelt werden, sonst reagiert sie mit Rötungen, wird schuppig – vielleicht noch mehr als sonst – und kann auch ziemlich gereizt erscheinen. Kurzum, trockene Haut ist wie eine Diva, die man mit Vorsicht behandeln sollte. Dafür gibt es zwar gute Produkte, wie eine intensive Hautcreme, die hochwertige Inhaltsstoffe besitzt, aber auch die Wasserzufuhr von innen ist wichtig. Trotzdem benötigt trockene Haut noch intensive Pflege von außen, es darf aber ruhig eine natürliche Pflege sein. Solche Produkte beruhigen trockene Haut und führen ihr gleichzeitig Feuchtigkeit, etwas Fett und hochwertige Wirkstoffe zu. Das hilft der trockenen Haut auch, glatt und nicht mehr so rau und rissig auszusehen. Dieser Zustand ist im Winter besonders schlimm, wenn Heizungsluft und Kälte in der Natur zusätzlich für Probleme sorgen.
Die richtige Pflege für trockene Haut
Beim Kauf einer Hautcreme für die trockene Haut sollte man darauf achten, dass die Pflegeserie nur natürliche Inhaltsstoffe enthält. Wenn Duftstoffe oder Konservierungsstoffe enthalten sind, kann das die Haut nur noch mehr reizen. Viele Cremes enthalten außerdem Paraffin, ein minderwertiges Fett aus Erdöl, das dafür sorgt, dass man unter der Gesichtspflege schwitzt. Dadurch kann die Haut noch mehr aufquellen und wird sich noch trockener anfühlen. Hochwertige Fette wie Jojoba, Shea Butter oder Olivenöl sind dagegen eine Wohltat für trockene Haut. Zusätzliche Pflege mit Hyaluronsäure wirkt wie ein Feuchtigkeitskick, der unter der Hautoberfläche dafür sorgt, dass die Haut wieder frisch und natürlich aussieht.

Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten