CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Fachberater zum Thema Unternehmensnachfolge

Autor: gabriel - Datum: September 09, 2013 12:41:10 PM

Kategorie: Wirtschaft

Auch bei Eigentümergeführten Unternehmen kann sich diese Frage stellen. Ein Familiengeführtes Unternehmen ist gegeben, wenn 50 % der Unternehmensanteile der Familie gehören und ein Geschäftsführer aus der Familie entstammt.

Wodurch ist die Unternehmensnacholge gekennzeichnet?
Der Fachberater für Unternehmensnachfolge kommt für Fragen auf, die sich mit dem Nachfolgeprozess befassen. Mit diesem Thema befasst sich ein Steuerberater aus Freising. Das Eigentum geht mit der Unternehmensnachfolge über. Über 20000 Betriebe sind jährlich mit dem Problem der Unternehmensnachfolge beschäftigt. Einige Punkte müssen dafür beachtet werden. Es kann eine Familieninterne und –externe Übergabe erfolgen. Dabei spielt der Zeitpunkt, die vertragliche Gestaltung und die Zahlung eine wesentliche Rolle. Es empfiehlt sich vor der Übergabe einen Plan zu erstellen. Dieser sollte enthalten, wer für die Nachfolge geeignet ist. Eine Weiterführung durch ein Familienmitglied ist durchaus als positiv zu betrachten, da das Unternehmen im Familienbesitz bleibt. Durch psychologische Methoden kann eine Begutachtung durchgeführt werden. Denn die Nachfolge ist nicht nur von kurzer Dauer, sondern sollte so lange es möglich ist, erfolgen. Dafür gibt es z. B. das Wittener-Modell. In diesem wird die Bedeutung der langfristigen Übergangsplanung verdeutlicht.

Mögliche Probleme bei der Unternehmensnachfolge und Empfehlungen:
Eine schrittweise Übergabe von dem Eigentümer durch den Nachfolger empfiehlt sich in jedem Fall. Denn der Nachfolge hat eine große Verantwortung in Zukunft zu tragen. Bei der Nachfolge sollte geprüft werden, ob die fachlichen und unternehmerischen Kompetenzen vorhanden sind. Wichtig ist ebenso die Finanzierung aus Eigenmitteln, welches in das Unternehmen geführt werden muss. Der Betrag liegt normalerweise bei 10 % des Kaufpreises, rät der Steuerberater in Freising. Stehen eigene Mittel nicht zur Verfügung, kann eine Fremdkapitalfinanzierung in Erwägung gezogen werden. In der Regel ist es schwierig, eine Charakterstarke Person, mit eigenen finanziellen Mitteln aus der Familie zu finden. Zu dem Thema kann ein Steuerberater zur Seite stehen und notwendige Fragen klären. Findet sich keine geeignete Nachfolge in der Familie, kann man natürlich auch auf eine Unternehmensbörse zurückgreifen, oder die Position an einen Mitarbeiter aus den eigenen Reihen zurückgreifen.

Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten