CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Richtiges Einmachen mit dem Einweckglas

Autor: Jennifer Zamarin - Datum: February 10, 2010 02:16:44 PM

Kategorie: Hobby und Freizeit

Warum ein Einweckglas überhaupt genutzt werden muss, ist leicht erklärt. Gemüse, Obst oder sonstige Dinge fangen rasch zu faulen an werden diese nicht gut verschlossen gelagert. Obst, Fleisch oder Gemüse werden durch Mikro Organismen sehr rasch verdorben und können nicht mehr verzehrt werden. Nur durch das Einkochen werden durch die Hitze alle Mikro Organismen wie Schimmelpilze oder Bakterien abgetötet. Das erhitzte Gemüse wird in das Einweckglas gegeben durch die Hitze und den dadurch erzeugten Dampf entsteht im luftdicht geschlossenen Einweckglas ein Vakuum. Gelegentlich kommt es vor, dass etwas Flüssigkeit durch den Druck im Inneren des Einweckglases herausgedrückt wird, jedoch ist es nicht mehr möglich, dass Luft in das Glas eindringt, das verhindert der gespannte Gummi. Das Glas ist gut verschlossen und das ohne ein Gewinde des Deckels. Sollte das Einweckglas doch aufspringen, kann das verschiedenste Ursachen haben. Ein Grund dafür wäre die Fehlerhaftigkeit des Rex Gummis oder das Glas ist kaputt. Jedoch das ist schon beim Einfüllen erkennbar und kann sofort behoben werden. Wurde das Gemüse oder die Marmelade nicht gut genug erhitzt, können durch die zurückbleibenden Bakterien Gärgase entstehen und das verursacht ein Öffnen des Deckels. Möglicherweise ist das erst nach einigen Wochen der Fall und ein weiteres Abfüllen ist dann nicht mehr möglich. Erhältlich sind Einweckgläser im online shop oder im Haushaltwaren Geschäft.

Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten