CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Spielsachen mit Gehirn

Autor: Patrick Berger - Datum: March 28, 2010 12:05:06 PM

Kategorie: Baby & Kind

Ebenso aber kann das Spielzeug regelrecht lernen, mit seinem Besitzer zu interagieren. Dafür werden neben Mikrophonen, Lautsprechern und Elektronik auch kleine Speichereinheiten verbaut, die sich Konversationen merken, Stimmen wiedererkennen und auf Befehle hören. Aus Japan kommen dabei die interessantesten Konzepte: vom Roboterhund, der seinem Herrchen oder Frauchen folgt und auf einige Kommandos reagieren kann, bishin zur Robbe, unter deren Fell zahlreiche Motoren die Mimik und Bewegung des Tiers übernehmen und in deren „Chipgehirn“ Spiele und Geschichten gespeichert sind, ist nahezu alles dabei.

Konnten die frühen elektronischen Spielsachen gerade einmal einfachste Bewegungen vollführen, so laufen manche Roboter mittlerweile perfekt balancierend auf zwei Beinen, andere vollführen wahre Kunststückchen an Bewegungen und Tanzeinlagen. Während die Motorik immer sensibler wird, wird auch das Gehirn immer komplexer. So vermögen manche Spielzeugfiguren und Puppen auch die Laune des „Gesprächspartners“ zu erkennen, und reagieren dementsprechend.

Solche Möglichkeiten führen dazu, dass es sich längst nicht mehr um einfaches Spielzeug handelt. Die erwähnte Roboterrobbe wird so unter anderem in Therapien eingesetzt, um beispielsweise emotionale Bindungen zu fördern, oder um Patienten ein Bezugsobjekt zu geben, um das sie sich kümmern können. Nebenbei haben solche Spielsachen auch den Effekt, dass sie der Forschung enorm weiterhelfen, denn es können neue Erkenntnisse über Empathie, Pflichtbewusstsein und dergleichen gefunden werden.

Wie beispielsweise mit Puppen oder Stofftieren umgegangen wird, die zu bestimmten Zeiten Hunger, Schlafbedürfnis oder Zuneigungswünsche kund tun, bietet nicht nur Aufschluss darüber, wie Kinder mit den Spielsachen agieren und lernen, sondern beantwortet auch, wie gut das Spielzeug den Kindern gefällt. Es könnte ja schon morgen im Spielzeuggeschäft stehen: das Spielzeug, das sich selbst verbessert.


Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (9 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten