CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Gründungsberatung: Anfängerfehler vermeiden

Autor: Andrea Delp - Datum: April 29, 2010 10:27:25 AM

Kategorie: Bildung & Ausbildung

Staatliche Studien belegen, dass rund ein Drittel aller Existenzgründer bereits in den ersten fünf Jahren wieder aufgeben. Vor allem für Gründer, die aus einer Festanstellung kommen und daher keine Praxiserfahrung haben, ist eine Existenzgründung oft ein Sprung ins kalte Wasser. Anfängerfehler, die durch fehlende Unternehmerqualifikation und mangelnde Praxiserfahrung entstehen, können ein junges Unternehmen schnell gefährden. Das können Marketingfehler (z. B. eine schlechte Standortwahl) genauso wie eine Fehleinschätzung der Finanzierung sein – z. B. wenn das Eigenkapital fehlt, um eventuell auftretende Durststrecken zu überbrücken. Eine Gründungsberatung kann helfen, typische Anfängerfehler zu vermeiden, denn wer sich in der Anlaufphase seines Unternehmens die Unterstützung von Experten holt, hat gute Chancen, viele Fehler gar nicht erst zu begehen bzw. aufkommenden Schwierigkeiten professionell zu begegnen.

Wer bereits gegründet hat, kann eine Gründungsberatung bzw. ein sogenanntes Gründercoaching etwa dazu nutzen, ein vollständiges Check-Up des Unternehmens durchführen zu lassen. Dabei werden alle Geschäftsbereiche im Detail - von der Finanzierung über das Marketing bis zur Organisation - geprüft. Wenn nötig erarbeitet der Berater bzw. der Coach Optimierungsmaßnahmen - diese können z. B. helfen, Geld einzusparen, optimale Wege für den Vertrieb zu finden oder Marketingstrategien zu entwickeln.

Eine Gründungsberatung ist in vielen Fällen auch nicht teuer. Der Staat greift etwa jungen Unternehmern bis zu fünf Jahre nach der Gründung mit dem Förderprogramm „Gründercoaching Deutschland“ unter die Arme. Gründercoachings in Berlin werden z. B. im Rahmen des Gründercoaching Deutschlands in den meisten Fällen zu 50 Prozent bezuschusst. Vor dem Start einer Gründungsberatung sollte man sich beim künftigen Berater informieren, ob Anspruch auf diese Förderung besteht.

Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten