CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Vorsicht vor Abmahnanwälten

Autor: Alexander Wachs - Datum: May 31, 2010 01:00:04 PM

Kategorie: Internet

Heutzutage reicht ein falscher Klick im Internet aus, um sich eine Abmahnung einzuhandeln. Besonders bei Tauschbörsen oder anderen kostenlosen Download-Plattformen ist Vorsicht geboten, denn was als kostenlos angepriesen wird, ist oftmals illegal. Vor allem Jugendliche fallen leider häufig auf derartige Angebote herein, weil sie sich mit IT-Recht zu wenig auskennen und deshalb nicht einschätzen können, was erlaubt ist und was nicht. Aber auch für solche, die redlich bemüht sind, sich mit den Regeln und Gesetzen vertraut zu machen, stellt sich dies meist als sehr schwierig heraus. 

Denn wie so oft ist des einen Schaden des anderen Nutzen. Sprich, es gibt Leute, genauer gesagt Anwälte, die an der Unwissenheit der Internetnutzer Geld verdienen, indem sie im großen Stil Abmahnungen verschicken. Solange deren Interessen mit im Spiel sind, werden die Informationen über die rechtliche Lage wohl auch nicht leichter zugänglich werden. Das ist ein in Europa beinahe einzigartiges Phänomen. Denn in anderen Ländern gibt es zwar ähnliche Bestimmungen, jedoch verdient dort niemand etwas mit Abmahnungen. Hier in Deutschland muss nämlich der Abgemahnte die „Kostennote“, sprich das Honorar des Anwalts zahlen, nicht der Auftraggeber. In anderen Ländern ist das andersherum, deshalb verwundert es auch nicht, dass sich dort so gut wie niemand die Mühe macht, solche Bagatellverstöße zu ahnden.

Hat man erst einmal eine Abmahnung bekommen, sieht man sich hohen Schadensersatzforderungen gegenüber, außerdem soll eine Unterlassungserklärung unterschrieben werden, die den Betroffenen oft Jahrzehntelang bindet und meist sehr zu dessen Ungunsten formuliert ist. Hier hilft nur noch, einen Rechtsanwalt einzuschalten. Denn nur so kann erreicht werden, dass die Unterlassungserklärung zugunsten des Abgemahnten umformuliert wird und auch der zu zahlende Betrag sich am Ende auf eine relativ erträgliche Höhe beläuft.


Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten