CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Headhunter in Deutschland

Autor: Ansgar Offermanns - Datum: February 12, 2011 04:04:51 PM

Kategorie: Wirtschaft

Nicht zuletzt seit der Finanzkrise ist es für Unternehmen besonders wichtig, sich auf absolut zuverlässiges Personal mit hohen Qualifikationen und Fachkenntnissen berufen zu können. Viele Unternehmen sehen sich jedoch gerade in diesen Zeiten mit den Schwierigkeiten konfrontiert, gutes Fachpersonal zu finden. Sei es, dass mit der verschlechterten Situation auf dem Arbeitsmarkt gleichzeitig ein Mangel an Ausbildungs- und Studienplätzen zu beklagen ist, sei es, dass viele Unternehmen den Gürtel enger schnallen müssen und die Notwendigkeit ihrer Investitionen genauestens kalkulieren müssen. So überlegt sich ein Arbeitgeber mehrmals, ob er zur Personalbeschaffung tatsächlich einen Headhunter engagieren kann, und der Teufelskreis aus Personalmangel, Überforderung des Arbeitgebers und sogar sinkender Produktivität des Unternehmens dreht sich weiter. Nun wird die Dienstleistung eines Headhunters erst recht sinnvoll. Ein Headhunter ist ein Personalvermittler, der Fachpersonal, Führungskräfte und Spezialisten aus seiner Datenbank kontaktiert, die normalerweise nicht auf konventionelle Stellenausschreibungen in der Zeitung reagieren würden. Die Personalbeschaffung eines Headhunters läuft folgendermaßen ab: das suchende Unternehmen sendet dem Headhunter ein Bewerbungsprofil, an dem sich der Headhunter bei der Vorauswahl potentieller Kandidaten orientiert. In einem persönlichen Gespräch prüft der Headhunter die passenden Kandidaten auf ihre Qualifikationen und führt sie bei entsprechender Eignung mit dem suchenden Unternehmen zusammen.

Die Möglichkeit der Personalbeschaffung eines Headhunters bietet sich deutschen Unternehmen erst seit 2002. Bis dahin konnten sich die Unternehmen lediglich auf das Arbeitsamt berufen, während Headhunter in Deutschland ausschließlich für die Vermittlung von hochqualifizierten Spitzenkräften und ungewöhnlichen Spezialisten engagiert werden durften. Zu Beginn der neunziger Jahre glich der Europäische Gerichtshof das deutsche Arbeitsvermittlungsmonopol schließlich an die EU-Richtlinien an und erweiterte die Arbeitsmarktstrukturen. So können Headhunter seit 2002 in allen Branchen in Anspruch genommen werden.

Dennoch genießen Headhunter in Deutschland noch immer einen zweifelhaften Ruf. Viele Unternehmen sehen die Personalbeschaffungsmaßnahmen eines Headhunters als unseriös an, weil dieser auch Kandidaten anspricht, die sich bereits bei einem anderen Unternehmen in vergleichbarer Position befinden. Doch wird ein Headhunter niemals einen Kandidaten zur Übernahme der vakanten Position überreden. Die Personalbeschaffung gilt als freier Wettbewerb und ist vollkommen legal und seriös.

Die Dienstleistung eines Headhunters lohnt sich in jedem Fall, auch für mittelständische Unternehmen. Mit diesem Spezialisten an der Hand kann sich der Arbeitgeber wieder entspannt seinen Kernaufgaben widmen. 

Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten