CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

http://stromtarifrechner.org - verschiedene Möglichkeiten um Strom zu sparen

Autor: Patrick Berger - Datum: February 15, 2011 03:54:48 PM

Kategorie: Heim Garten Haus

Auch wenn ein Elektroherd vorhanden ist, sollte man Wasser in einem Wasserkocher erhitzen. Dies spart bis zu vierzig Prozent Strom. Auch in Kaffeemaschinen wird das Wasser sparsam erhitzt. Bei länger zu kochenden Speisen wie zum Beispiel bei Bratengerichten empfiehlt es sich, einen Schnellkochtopf zu benutzen. Ein leckerer Braten ist in diesen Töpfen besonders schnell gar und sie sparen zudem noch bis zu fünfzig Prozent Strom. Daher sollten die Preise verglichen werden. Ein Rechner unter http://stromtarifrechner.org kann dabei helfen, einen passenden Anbieter zu finden.

 

Bei Kühl- und Gefriergeräten verbrauchen alte Geräte enorm viel Strom. Kühlgeräte sind in den letzten Jahren wesentlich verbessert worden. Zurzeit sind überwiegend Kühlgeräte mit der Effizienzklasse A im Handel erhältlich. Bei vergleichbaren Geräten dieser Effizienzklasse was Volumen und Ausstattung betrifft, gibt es jedoch erhebliche Energieverbrauchsunterschiede. Aus diesem Grund wurden ab dem Jahr 2004 die zusätzlichen Effizienzklassen A+ und A++ eingeführt. Diese neuen Geräte sparen in jedem Fall viel Strom. Es lohnt sich demnach, auch wenn es eine teure Anschaffung ist, über die Nutzungsdauer nachzudenken. Teurere Geräte sind sparsamen als Billigprodukte. Unter http://stromtarifrechner.org finden sich zahlreiche Rechner und Hilfen, die für das Stromsparen sorgen.

 

Kühlgeräte dürfen niemals direkt neben der Heizung, dem Herd oder neben der Waschmaschine aufgestellt werden. Der Verbrauch an Strom wird dann selbst mit sparsamen Geräten nicht gesenkt. Eine Dämmplatte kann zur Not Abhilfe für zu hohen Stromverbrauch sorgen. Neue Geräte mit dem No-Frost-Hinweis sind nicht sparsam. Sie verbrauchen durch den eingebauten Ventilator durchschnittlich zehn Prozent mehr Strom als Geräte mit einem Stop-Frost Hinweis. Die Rückwand von Kühlgeräten benötigen circa fünf bis zehn Zentimeter Luft und auch darüber liegende Lüftungsschlitze müssen frei bleiben. Mit einem Strommessgerät lässt sich nachrechnen, was ein Kühlgerät an Strom verbraucht. Jeder kann sich die zahlreichen Tipps unter http://stromtarifrechner.org einholen und benutzen.


Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten