CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Die unglaubliche Geschichte von Dunlop

Autor: Sandor - Datum: July 07, 2014 09:05:03 AM

Kategorie: Auto & Motorrad

Eine Story mit einem Beginn, was nur das Leben schreiben kann. Dieser erste Durchbruch in der triumphierenden Unternehmensgeschichte entstand durch einen schottischen Tiermediziner und durch das Dreirad seines Sohnemanns.

Der Tierarzt und die Reifen

John Boyd Dunlop arbeitete im Jahre 1887 als Tierarzt in Belfast, Nordirland. Er hatte außerdem einen neun Jahren jungen Sohn Johnny. Johnny sein Lieblingsgefährt, ein Fahrrad mit zwei Hinterrädern, war zwar zäh aber träge. Der Tierdoktor war ein Tüftler und tüftelte mit verschiedenen Gummi- und Kautschukarten herum. Für das Gefährt seines Sohnes entwarf er die ersten luftgefüllten Reifen, und darauffolgten die ersten Erfolgserzählungen.

Die Erfolge von Dunlop

Willie Hume konnte bereits im Jahre 1889 mit Dunlop-Reifen die ersten Rennerfolge bei vier offiziellen Radrennen verzeichnen. Im selben Jahr wurde die Firma Dunlop Pneumatic Tyre Co. Ltd. in Dublin geöffnet. Dort beginnt die Erfolgshistorie von Dunlop: Ob für das Rad, Motorrad oder PKW - Pneus in neuen Formen werden hier entworfen.

Mit einer vielfachen Kilometerleistungsabgabe der bis heute gebräuchlichen Reifenmodelle kam im Jahr 1922 der Dunlop Stahlgürtelreifen auf den Reifenmarkt. Mit dem schlauchlosen Reifen konnte der Reifenproduzent im Jahre 1948 vielmehr Schutz vor Reifenpannen zur Verfügung stellen, da dieser Reifen den Luftverlust bei Schäden am Reifen durch eine im Inneren selbstdichtende Auskleidung verminderte.

Die Entdeckung des Aquaplanings

Die Reifenhersteller Ingenieure von Dunlop erforschten 1962 gründlich das Auftauchen des Aquaplanings. Anhand der Ergebnisse detaillierter Testreihen konnte der Reifenhersteller erfolgreich Reifen fertigen, die die Bedrohung des Aquaplanings einschränkte. Originelle Reifenprofile konnten das Wasser schneller ableiten und somit wurde der Kontaktverlust vermindert. Bis jetzt untersucht und entwickelt Dunlop an ausgebesserten Profil-Eigenschaften für dieses gefährliche Rätsel.

Schon in der frühen Firmenvergangenheit sind zahlreiche Rennsporterfolge zu verzeichnen. Geschwindigkeitsrekorde mit Dunlop-bereiften Autos konnten von Henry Segrave und Malcolm Cambell bereits 1927 aufgestellt werden. Und 1935 konnte Malcolm Cambell seinen damaligen Rekord mit einer Geschwindigkeit von 484,818 km/h toppen. Zahlreiche Grand-Prix Siege zusätzlich sogar der WM Titel in der Formel 1 konnten 1959 gefeiert werden. Mit Dunlop Reifen erhielt Jack Brabham den WM-Titel. Auch hier konnten noch zahlreiche weitere Siege und Weltmeisterschaftstitel erreicht werden.

Die vielen Rennsporterfolge und technischen Entwicklungen zeigen sich in der Dunlop Historie, präzise Informationen diesbezüglich gibt es auf der Dunlop Webseite unter "Das macht Dunlop so einzigartig" Menüpunkt Geschichte".

Wer heutzutage an seinem Wagen Sommerreifen und Winterreifen des Reifenherstellers Dunlop aufzieht, hat den Nutzen von all jener Erfahrung, Innovation und ständiger Erprobung zu gewinnen. Mit einem herausragenden Preis Leistungsverhältnis, hoher Wirtschaftlichkeit und durchgängig positiven Testergebnissen entwickelt der Reifenproduzent Pneus auf höchster Ebene für die unterschiedlichsten Forderungen.


Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (9 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten