CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Kaum Interesse an Pflegezusatzversicherungen bei jungen Menschen

Autor: martin kiedrowski - Datum: June 01, 2011 11:21:27 AM

Kategorie: Finanzen & Versicherungen

Eine Pflegezusatzversicherung kann einem nicht nur im Alter zu Gute kommen. Hat man einen schweren Unfall kann es auch schon in jungen Jahren passieren, dass man nicht mehr arbeiten kann und zum Pflegefall wird. Doch leider denken die wenigsten jungen Menschen daran, dass dieses Schicksal auch ihnen zukommen könnte.

Wer eine Pflegezusatzversicherung abschließt, ist auch nach einem schweren Unfall nicht auf Sozialhilfe oder die Hilfe von Angehörigen angewiesen. Statt dessen bezieht man monatlich eine Rente, mit der man sämtliche anfallenden Kosten abdecken kann. Denn der Staat bietet, genau wie bei der Rente, nur eine Grundabsicherung, die jedoch nur im Ausnahmefall ausreicht. Wenn man beispielsweise einen Pflegeplatz im Heim braucht, kostet das schnell über 3000 Euro im Monat. Die Leistung des Staates beträgt aber selbst in der höchsten Pflegestufe nicht mehr als 1510 Euro im Monat. Hat man selbst keine finanziellen Reserven mehr müssen die nächsten Angehörigen für die Pflege aufkommen, wenn sie das nicht schaffen wird man zum Sozialfall.

Warum interessieren sich die meisten jungen Menschen nicht für Pflegezusatzversicherungen? Die Antwort ist einfach. Zum einen kann man sich mit 20 nur schwer vorstellen, dass man selbst zum Pflegefall werden könnte. Man ist der Meinung, dass das nur den anderen passiert und man selbst nicht davon betroffen werden kann. Zum anderen fehlt der jungen Generation oft einfach auch das Geld. Das Anfangsgehalt ist sowieso knapp bemessen, viele sind auch noch im Studium oder in der Ausbildung. Das Geld, das man zur Verfügung hat, reicht hinten und vorne nicht, selbst dann wenn man noch bei den Eltern wohnt. Schließlich geben jüngere Menschen auch oft mehr Geld für Vergnügungen und Kleidung oder Kosmetik aus. Die Prioritäten sind anders gesetzt als bei Personen ab 30. Dennoch sollte man sich frühzeitig mit dem Thema auseinandersetzen, da man nur nach langjähriger Einzahlung von der Pflegezusatzversicherung profitiert.

Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten