CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Gesunde Ernährung beginnt im Kopf

Autor: Laura Zimmermann - Datum: August 12, 2011 10:52:06 AM

Kategorie: Gesundheit

Es ist schon ein ganz schöner Dschungel da draußen, wenn man sich mal etwas intensiver mit dem Thema Ernährung und Diät auseinander setzt. Jeder hat etwas anderes zum Thema "gesunde Ernährung" zu vermelden, und auch wie man bis zum nächsten Wochenende am besten gleich 10 Kilogramm abnimmt, können anscheinend einige aus Erfahrung berichten. Bei den vielen Meinungen ist es schwer den Überblick zu behalten, deshalb hier nochmal die wichtigsten Dinge, wie man sich wirklich gesund ernährt:

Gesunde Ernährung fängt zunächst im Kopf an. Was nützt es einem, wenn man zwanghaft versucht, sich nur noch von Gemüse und Obst zu ernähren, aber im Kopf doch immer nur der Schokoriegel rumschwebt. Ganz klar, das geht nicht!

Man muss sich selber bewusst werden, dass gesunde Ernährung eben gut für den Körper ist, und man sich trotz allem hin und wieder mal Süßigkeiten erlauben darf.

Ist der Kopf erst mal dazu bereit, macht der Körper auch mit. Der Trick ist eine ausgewogene Ernährung. Von einseitigen Diäten wie der Eiweiß-, oder der Kohlenhydratediät ist daher abzuraten. Der Körper braucht jeden Tag Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate in gewissen Mengen, damit er auch richtig funktioniert.

Durch gesunde Ernährung wird der Körper fitter und kann auch mehr Kalorien verbrennen. Da man dann seinen Körper dauerhaft auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung umstellt, bleibt der Jojo-Effekt beim Abnehmen dadurch aus.

Bei einer gesunden Ernährung muss man keinesfalls hungern. Obst und Gemüse kann man zum Beispiel so viel essen, wie man möchte, da sie nur Fruchtzucker und dadurch wenige Kalorien beinhalten. Auch gegen Kohlenhydrate ist nichts einzuwenden. Das weitverbreitete Gerücht, Kohlenhydrate seien schlecht für den Körper, stimmt nicht. Sie dürfen eben nur in Maßen gegessen werden. Empfehlenswert sind Vollkornprodukte, allerdings kann man sich auch ganz ohne schlechtes Gewissen mal eine leckere Portion Pasta gönnen. Fast Food und Pizza sind allerdings bei der gesunden Ernährung nicht gern gesehen, gelegentlich ist es ok. Allerdings sollte man lernen auch darauf verzichten zu können.

Gesunde Ernährung muss also nicht unbedingt langweilig sein, oder der Verzicht auf alles Leckere bedeuten. Man tut damit lediglich seinem Körper etwas Gutes.

 

 


Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten