CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Lassen Sie sich finden - Suchmaschinenoptimierung für Ihre Website

Autor: Tim Bar - Datum: December 08, 2011 09:53:33 AM

Kategorie: Internet

Suchmaschinenoptimierung - Wer sucht, wird Ihre Website finden Sie sind Betreiber einer Website? Sie haben eine ganz spezielle Zielgruppe? Was Ihnen fehlt ist der Weg Ihre Zielgruppe direkt und schnell zu Ihrer Website zu führen. Das Internet ist ein Dschungel von Seiten und Links unterschiedlichster Güte und Qualität. Um Ordnung in dieses Datenchaos zu bringen wurden die Suchmaschinen entwickelt. Doch wie macht man einer Suchmaschine klar, dass die eigene Website nicht zum Datenjunk gehört, sondern für die entsprechende Zielgruppe wirklich hilfreich und lesenswert ist? Eine erfolgreiche Möglichkeit das zu erreichen bietet Ihnen das Prinzip der Suchmaschinenoptimierung. Diese Methode – die auch Search Engine Optimazition oder kurz SEO genannt wird - hilft ihrer Website bei den gängigen Suchmaschinen, wie Google, Yahoo oder Lycos ganz oben zu stehen. Allerdings müssen dafür gewisse Anforderungen erfüllt werden und dazu ist es nötig erst einmal zu verstehen, wie eine Suchmaschine überhaupt arbeitet. Eine Suchmaschine wie Google greift auf die sogenannten Webcrawler zurück. Das sind Programme, die das Internet durchsuchen und analysieren. Dabei simulieren diese Crawler das Vorgehen eines Users, der beim Suchen von Informationen von einer Website über entsprechende Hyperlinks zu weiteren Seiten geführt wird. Eine Suchmaschine benutzt thematisch fokussierte Webcrawler, die die Seiten und Verlinkungen klassifizieren und so einen auf die Suchbegriffe zutreffenden Bereich des Webs abgrenzen, der für den Suchenden am relevantesten ist. Die so gefundenen Seiten werden dann verschiendenen Sortierverfahren unterzogen. So entsteht das Natural Listing (organisches Listing), eine Liste von Seiten, die eine Suchanfrage im nicht bezahlten Bereich ergeben hat und bei der vor allem auf das Vorkommen des Suchbegriffs im HTML-Text und auf die Linkpopularität geachtet wurde. OnPage-Optimierung Als OnPage-Optimierung werden Maßnahmen bezeichnet, durch die Sie direkten Einfluss auf Ihr Suchmaschinenranking, indem Sie Inhalt und Struktur einer Website soweit verändern, dass sie leichter gefunden wird. Für eine Suchmaschinenoptimierung muss zunächst einmal analysiert werden, welche Keywords ein User möglicherweise eingeben würde, wenn er nach den Informationen Ihrer Website sucht. Bereits bei der Wahl des Domainnamen kann das dann berücksichtigt werden. Dabei sollten Schlüsselwörter immer mittels Bindestrichen von anderen Wörtern getrennt werden, damit sie von den Webcrawlern wirklich erkannt werden. Suchmaschinen ist vor allem das Alter einer Domain wichtig. Wenn Sie also bereits eine Domain besitzen, an dem Projekt dazu aber noch arbeiten, lohnt es sich eine Index-Seite hochzuladen und diese von einer anderen Website zu verlinken, sodass die normale Domainalterung früher in Gang gesetzt werden kann. In dem Zusammenhang sollten sie auch bei der Auswahl des Providers darauf achten, dass bestimmte Voraussetzungen gegeben sind. So sollte das Angebot eine Domain mit Webspace enthalten, sowie die Möglichkeit Subdomains zu erstellen, da Suchmaschinen Seiten mit Keywords, die in Subdomain-Bezeichnungen enthalten sind sehr hoch bewerten. Als nächstes ist der Seitenaufbau zu berücksichtigen. Dabei wäre es von Vorteil eine gute interne Verlinkung mit sprechenden Keywords und Keywordkombinationen in den URLs anzustreben. Übersichtliche Sitemaps, ein sinnvolles Stichwortverzeichnis und intelligent gesetzte Textlinks machen eine Seite so für Suchmaschinen auffälliger. Allerdings muss darauf geachtet werden keine zu tiefe Verlinkung vorzunehmen, da ein Webcrawler meist nur die oberen Ebenen einer Seite wahrnimmt. Ein weiterer Weg Ihre Stellung im World-Wide-Web zu verbessern ist eine gute Auswahl ausgehender Links. Dabei sollten Sie nur höchstens 10-15 Links verwenden, damit die Stärke der einzelnen Verlinkungen hoch genug ins Gewicht fällt. Diese Links sollten dann aber gut ausgewählt sein, sprich themenbezogen und rechtlich einwandfrei. Zu guter Letzt sollten Sie dann auch noch den eigentlichen Quelltext mit ausreichend Schlüsselwörtern versehen – sprich ihn in einen sogenannten SEO-Text umzuwandeln. Dabei ist zu beachten, dass der Qualität und der Aussagekraft des Textes dadurch nicht geschadet wird. OffPage-Optimierung Nächster Schritt der Suchmaschinenoptimierung ist die OffPage-Optimierung, durch die sichergestellt werden soll, dass ihre Seite extern gut verlinkt ist. Durch eine gute Linkpopularität erreichen Sie eine hohe Trefferquote bei den Suchmaschinen. Dabei spielt sowohl die Quantität, als auch die Qualität eine Rolle. Die reine Linkanzahl ist bei der Wertung nicht ausschlaggeben. Viel wichtiger ist die Qualität. Das heißt, das Alter der Backlinks (Links die länger bestehen werden höher gewichtet), die Platzierung ( Links innerhalb eines Textes werden höher bewertet, als Links am Rand) und die Themenrelevanz (Übereinstimmung der Thematik der Linkseite, mit der eigenen). Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Linkaufbau Schritt für Schritt und natürlich verläuft. Wie Sie gesehen haben, gibt es einige Möglichkeiten durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) die Auffindbarkeit Ihrer Webside im World-Wide-Web zu erhöhen.

Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten