CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

In wenigen Schritten zur optimalen Bewerbung

Autor: daniela - Datum: January 09, 2012 12:04:57 PM

Kategorie: Bildung & Ausbildung

Bewerbung leicht gemacht

Ob Absolventen, Berufswechsler oder Arbeitssuchender: Wer einen neuen Brötchengeber sucht, muss sich in der Bewerbung von seiner besten Seite zeigen. Eine ideale Bewerbungsmappe zu erstellen ist für die meisten Bewerber eine große Schwierigkeit. Gefürchtet ist hierbei das Bewerbungsschreiben, da hier bereits kleinere Fehler einen negativen Eindruck hinterlassen können. Wer noch nie eine Bewerbung geschrieben hat, findet zum Beispiel in Ratgebern zur Bewerbung Muster, wie die Formulierung der Einleitungs- und Abschlussformel besonders gut gelingt . Für den Fall, dass sich ein Bewerber dafür entscheidet, mit einer Bewerbungsvorlage zu arbeiten, muss er beachten, dass dies von vielen Arbeitgebern nachteilig registriert wird. Sonst besteht die Gefahr, dass der Personalchef schon nach einem kurzen Blick auf das Anschreiben der Bewerbung beschließt, diese nicht weiter zu berücksichtigen.

Bewerbungsfoto: Das musst du wissen

Der Lebenslauf ist neben dem Anschreiben der wichtigste Teil der Bewerbung. Er enthält alle wichtigen Informationen zu deinen Fertigkeiten, beispielsweise welche Bildungsanstalt du besucht hast. Üblicherweise beginnt man den Lebenslauf mit der letzten Berufsstation, beispielsweise dem letzten Traineeprogramm oder der aktuellen Beschäftigung. Es empfiehlt sich, besonders verletzungsträchtige Sportarten im Lebenslauf nicht zu thematisieren, auch eher wenig aussagekräftige Tätigkeiten wie "lesen" oder "Musik hören" brauchen nicht erwähnt zu werden. Das Bewerbungsfoto ist ebenfalls Teil des Lebenslaufs, es sollte vor dem Befestigen immer beschriftet werden, damit es jederzeit zugeordnet werden kann. In der Mappe der Bewerbung sollte möglichst nicht der Schnappschuss vom letzten Umtrunk verwendet werden, sondern ein seriöses Photo. Achte bei der Wahl deiner Kleidung auf ein gepflegtes Äußeres.

Der erste Schritt zum Einstellungsgespräch

Falls du bei deiner Jobsuche kein passendes Stellenangebot findest, kannst du auch eine Initiativbewerbung starten. Auf der Internetseite der Firma findet sich meist eine Kontaktperson, der für deine Bewerbung zuständig ist. Wer sich initiativ bewirbt, muss sich nicht an einer vorgegebenen Stellenanzeige orientieren, sondern kann die eigenen Skills aufzeigen. Wer bei der Bewerbung alles richtig gemacht hat, wird mit großer Sicherheit auch zum Interview eingeladen. Damit du gut gewappnet bist, solltest du detaillierte Infos über das Unternehmen, wie zum Beispiel die Mitarbeiterzahl und die Umsätze recherchieren. Schau dir deine Bewerbung unbedingt noch einmal an, damit du optimal vorbereitet bist und dich auch durch Fangfragen nicht beirren lässt. So machst du einen guten Eindruck und überzeugst den Personalchef davon, dass du der perfekte Kandidat für die Anstellung bist.


Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (8 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten