CustomCount - Webkatalog und Artikelverzeichnis

Directory Search

Benutzer

Verzeichnis-Partner

passende Angebote

Tipps

Grüne Geldanlagen - investieren in die Zukunft

Autor: Gerald - Datum: April 08, 2012 07:00:13 PM

Kategorie: Finanzen & Versicherungen

Gerade in einer Zeit der Unternehmens- und Finanzkriesen ist die Frage nach Wegen zur Geldanlage eine wirkliche Herausforderung geworden, möchte man als Ottonormal Anleger nicht auf extrem Risikoreiche, aber trotzdem noch gewinnbringende und langfristige Anlagemöglichkeiten bauen.

Eine Möglichkeit, sich ein wenig von der klassischen Finanzwelt frei zu machen sind ökologische Geldanlagen. Diese Investments bezeichnen Investments zum Beispiel in Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, aber auch aus anderen Sektoren der Wirtschaft mit einem ganzheitlichen Konzept für ein nachhaltiges Wirtschaften. Diese Investments bieten oft gute Renditen und hohe Sicherheit für die Investoren..

Nachhaltigkeit identifizieren und bewerten
Setzt man sich ein wenig mit dem Thema auseinander, so kann man recht prompt sehen, dass es bereits diverse nachhaltige Ratingagenturen und Ratingansätze gibt, an denen man sich zur Beurteilung von Firmen, Wirtschaftszweigen und sogar ganzen Ländern orientieren kann. Man steht also nicht ganz allein auf weiter Flur und braucht nicht alles selbst bewerten und einschätzen.

Best in Class als Bewertungsprinzip
Eine beliebte Form des Unternehmensratings ist das so genannte "Best in Class" Bewertungsprinzip. In diesem Fall werden die Firmen herausgefiltert und in einen Nachhaltigkeitsindex übernommen, die in ihrer Branche am nachhaltigsten wirtschaften. Recht Problembehaftet bei dieser Form des Unternehmensratings ist, dass eine Wertung nur im Vergleich zu anderen Unternehmen der Branche stattfindet. So werden auch als kritisch anzusehende Branchen  wie Kernkraft, Waffenproduktion, Erdöl oder einige Chemiebranchen mit in nachhaltige Aktienfonds eingebunden werden , da keine absoluten Maßstäbe mit Mindestvoraussetzungen vorhanden sind.

Ökobanken beurteilen anders
Als Alternative zum oben genannten Best in Class Ansatz bieten mittlerweile einige Ökobanken weitaus bessere Bewertungsmodelle bestehend aus Ausschlusskriterien - hier werden oft ganze Branchen von vorneherein ausgeschlossen und Positivlisten, die präzise bestimmen lassen in welchen Bereichen ein Unternehmen überaus Nachhaltig agiert bzw. wo es noch nachbessern sollte. Die Unternehmens- aber auch Branchenberwertung ist auf Grundlage dieser Bewertungkriterien natürlich immens aufschlussreicher, als es Best in Class je sein könnte.


 Häufig steht bei klassischen Investmentangeboten nur "Öko" oder "Nachhaltig" auf dem Etikett, es verbirgt sich aber eigentlich ein ganz klassisches Investmentangbot dahinter, sobald man sich den Inhalt ein wenig genauer ansieht. Wer heutzutage nachhaltig Geld anlegen möchte, muss unglücklicherweise recht genau hinsehen um ein Produkt zu finden, das tatsächlich klare Kriterien zur Bewertung von Nachhaltigkeit bietet. Möchten sie nachhaltig Geld investieren, sollten Sie sich schlichtweg  Zeit nehmen und etwas in die Materie eintauchen um eigenhändig beurteilen zu können, ob ein Investment auch in ihrem Sinne ist.

Rating:

Rate the article:
Durchschnittliches Rating: 0.1 (7 votes)

Kommentare:

Keine Kommentare bisher.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abgeben zu können.

Tools

Übersetzung


Bücher / DVDs / CDs

Partner

Relevante Seiten